Ausgang der Wahl am 25.01 + Pläne für die nächste Amtsperiode

Liebe Arbeiter*innen|kinder, Bildungsaufsteiger*innen und Sympathisant*innen,

Die ordentliche Vollversammlung am 25.01 dauerte insgesamt ca. eineinhalb Stunden. Im Anschluss an die Präsentation des Kassenberichts und der geleisteten inhaltlichen Arbeit wurden wir, Richard und Jan Erik, als aktuelle Referneten, politisch wie finanziell entlastet.

Wir stellten uns auch wieder zur Wahl auf, und wurden erfreulicher weise wiedergewählt. Vielen Dank an alle Unterstützer*innen. Alles weitere könnt ihr im Protokoll nachlesen. Und an dieser Stelle herzlichen Dank an den Protokollanten.

Pläne für die nächste Zeit

Wir haben uns nun zusammengestzt und schonmal ein paar Pläne geschmiedet. Hier erstmal nur Stichpunktartig:

  • Ein offenes Treffen/ “Semesterplanungstreffen” im März durchführen
  • Eine Veranstaltung für den April planen
  • die Projekt-Auschreibung “Dishwasher-Redakteur gesucht” weiter bewerben und möglichst bald besetzen

Außerdem haben wir auf der Vollversammlung, als Teil unserer Kandidatur sowie im Dialog mit den Anwesenden bereits einige Projekte angekündigt. Hier eine unvollständige Liste:

  • Kritischer Stipendienreader”
  • Going-out-Reader — Auslandserfahrungen für alle”
  • Projektstelle für die Anti-Klassismus-bibliothek einrichten
  • weitere Veranstaltungen ähnlich wie “Arm & Vegan” planen