Allgemein

Das Referat für finanziell und kulturell benachteiligte Studierende thematisiert und bekämpft Bildungsbenachteiligungen aufgrund der sozialen Herkunft und dient allen betroffenen Studierenden als Kontakt-, Venetzungs- und Antidiskriminierungsstelle.

Im besonderen sind damit Arbeiterkinder gemeint, die sich derzeit an der Uni Münster im so genannten ^Bildungsaufstieg^ befinden.

Alles weitere zur Statusgruppe und über das fikuS-Refereat erfahrt ihr auf einer ausführlichen Info-Seite mit Fragen & Antworten (FAQ) inklusive zwei aufschlussreicher Videos.