VORTRAG: Burnout bei Studierenden - Diskriminierung als Krankmacher

Vortrag am 28.05.2013 um 19 Uhr im Hörsaal S8 (Schloss)

Studieren ist nicht einfach. Früher nicht und heute schon gar nicht. Immer mehr Studierende erleiden schon während ihres Studiums ein “Burnout”. Die Faktoren hierfür sind vielfältig. Doch gibt es auch systematische Faktoren die bestimmte Gruppen von Studierenden besonders betreffen? Was ist wenn neben dem normalen Stress im Studium ständig Diskriminierungen hinzutreten?

Diskriminierung als Krankmacher” — über diese These soll mit der Therapeutin Frau Martina Pohl diskutiert werden.

Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Referat für behinderte und chronisch Kranke statt.